Auf die Würfel fertig los

Das Leben als Ideenlieferant für Spiele und Bücher. Diese Philosophie verfolgt die Basler Firma Helvetiq. Aus einer Alltagssituation heraus entstand auch das Unternehmen.

Wie gut würden wir Schweizer an einem Einbürgerungstest im eigenen Land abschneiden? Ich behaupte jetzt einfach mal, dass wir nicht alle Schweizer bleiben dürften ;-). Es ist Zeit eine Runde «Schweiz» von Helvetiq zu spielen. Entstanden ist das erste Produkt der Basler Firma nämlich genau durch eine solche Einbürgerungserfahrung vom Gründer und Chef von Helvetiq.

Spielen bedeutet Alltagsstress vergessen und Gesellschaft geniessen.
Es sollte nicht die letzte Alltagsidee bleiben, welche spielerisch verpackt wurde. Die Produkteliste von Helvetiq wird länger und länger. Darauf zu finden sind etwa auch «Bierwandern Schweiz», «Stickman» oder «Sags mit Herz».
Egal welche Spielbeschreibung ich durchlese, es gibt immer diesen einen Aha-Moment.
Das darum, weil jedes Helvetiq-Spiel direkt aus dem Alltag, aus dem Leben kommt.

Helvetiq hat nebst ihren Spielen auch schon das eine und andere Buch herausgegeben.
Im neusten «30 Wege sich zu verlieben und sich zu trennen» sind lustige, bissige Kurzgeschichten über Liebe und Trennung niedergeschrieben.

Komm mit auf die localholic «Entdecker Tour»
und werde kurzer Hand Spieletester bei Helvetiq. Unsere nächste Tour findet diesen Mittwoch, 16. Mai um 18.00 Uhr statt. Hier geht's zur Anmeldung!