Bei den Kaffeebohnenflüsterer

Hinter dem Namen «Heaenowitz & Page» versteckt sich nicht etwa eine Anwaltskanzlei. Dieses Label steht für den nachhaltigsten Kaffee aus Basel.

Das gute Gewissen wird im Viererteam bei Heanowitz & Page gross geschrieben. Die beiden Männer und beiden Frauen wollen qualitativ hochwertigem Kaffee nämlich genau mit diesem Gefühl eine Heimat in Basel geben. Die Bohnensäcke in der kleinen Rösterei auf dem Gelände der Aktienmühle sind angeschrieben mit «Honduras», «Guatemala» und «Ecuador». Der Handel passiert direkt zwischen den Produzenten und dem Team aus Basel.

Mit Herz und Leidenschaft direkt in die Basler Cafés
Das gute Gewissen ist im Team von Heanowitz & Page so etwas, wie der Antreiber für den Kaffee-Alltag. In der Zeit, wo die Bohnen vor sich hin rösten, werden Abpacksäcke bedruckt. Die Nachhaltigkeit steckt auch in den Papiertüten und sogar in dem Stempel. Fair und biologisch ist hier kein inhaltsloser Trend, sondern eine Überzeugung. Bereits etliche Basler Cafés servieren Kaffee von Heanowitz & Page, Tendenz steigend.

Über diese Bohnenlieferungen hinaus, setzt sich das Team auch in andern Bereichen für das gute Gewisse beim Kaffeekonsum ein. Mit Schulungen und Führungen zum Beispiel kannst du mehr über die Kaffeezubereitung erfahren. Bestelle für dich privat oder auch in der Firma das Haenowitz & Page Kaffee-Catering. Oder komm mit auf die nächste localholic Entdecker Tour. Dort machen wir Halt beim Team von Heanowitz & Page.
Komm mit uns auf Entdecker-Tour.